Gewerbe anmelden als Raumpfleger
Raumpfleger

Wer sich für den Weg in die Selbstständigkeit als Raumpfleger entschieden hat, sollte sich neben der notwendigen strategischen Geschäftsplanung frühzeitig um alle formalen Erfordernisse kümmern, damit der operative Geschäftsstart zeitnah realisiert werden kann. Die wesentliche Grundvoraussetzung für eine selbstständige Tätigkeit als Raumpfleger ist die Gewerbeanmeldung, denn es handelt sich um eine dauerhaft auf Gewinn ausgerichtete Tätigkeit. Eine freiberufliche Tätigkeit, die keiner Gewerbeanmeldung bedarf, liegt im Falle des Raumpflegers nicht vor.
 

Voraussetzungen: Zentrale Details zur notwendigen Gewerbeanmeldung...

Gewerbe anmelden als Schmuckdesigner/in
Schmuckdesign

Wer mit selbst designtem Schmuck Geld verdienen möchte, muss unter Umständen ein Gewerbe anmelden, wenn die Erzeugnisse online oder im stationären Handel verkauft werden. Grundsätzlich ist eine Tätigkeit immer dann gewerbepflichtig, wenn sie dauerhaft und gewinnorientiert ausgeübt wird und es sich nicht um einen "Freien" Beruf handelt.

Gewerbe anmelden für einen Handyshop

Wer einen Handyshop eröffnen will, muss als wesentliche formale Startvoraussetzung einen Gewerbeschein erlangen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Ladenlokal oder ein Internetshop (ggf. inklusive Reparaturservice) eröffnet wird: Beide Tätigkeiten sind gewerblicher Natur. Der Gewerbeschein wird auf Antrag beim zuständigen Gewerbe- oder Ordnungsamt erteilt.

Gewerbe anmelden mit einem Sicherheitsdienst

Wer ein Unternehmen im Sicherheitsbereich (Überwachungsgewerbe) gründen will, kommt mit einer ‚einfachen‘ Gewerbeanmeldung nicht aus. Gründer sollten im Vorfeld Klarheit darüber erlangen, dass es sich um ein erlaubnispflichtiges Gewerbe handelt, für das strenge Anforderungen gelten.

Gewerbe anmelden im Bereich Garten- / Landschaftsbau

Wer sich im Bereich des Garten- und Landschaftsbaus selbstständig machen möchte, muss neben aller notwendigen Planung mit der erforderlichen Gewerbeanmeldung einen wichtigen formalen Schritt gehen. Erst nachdem Gründer ihren Gewerbeschein in den Händen halten, sollten sie mit dem operativen Geschäftsbetrieb starten. Der Gewerbeschein ist dabei nichts anderes als das bearbeitete bzw.

Gewerbe anmelden für einen Kiosk

Wer einen Kiosk betreiben möchte, braucht dazu einen Gewerbeschein als formale Berechtigung, da es sich um eine dauerhaft auf Gewinn ausgerichtete Tätigkeit handelt. Doch eine einfache Gewerbeanmeldung wird für einen Kiosk nicht reichen: Je nach Angebotsspektrum sind weitere Nachweise bzw. behördliche Genehmigungen zu beachten.

Gewerbe anmelden als Home Stager

Wer sich als Home Stager selbstständig macht, verschreibt sich beruflich dem Aufmöbeln von Immobilien, die auf den ersten Blick alles andere als ein Verkaufsschlager sind. Auch wenn das Berufsbild in Deutschland noch recht jung ist, so gilt es in Bezug auf die formalen Gründungsschritte einiges zu beachten.

Gewerbeanmeldung als Nachhilfelehrer?

Die Tätigkeit als Nachhilfelehrer kann viele Formen annehmen: Viele nutzen sie als flexiblen Nebenverdienst im Studium, andere machen daraus eine Haupteinnahmequelle. Doch ist für eine Tätigkeit als Nachhilfelehrer eine Gewerbeanmeldung nötig? In diesem Beitrag sollen diesbezüglich alle wesentlichen Faktoren praxisorientiert und mit Blick auf die Rechtsprechung beleuchtet werden.

Gewerbe anmelden als Trockenbauer

Wer sich als Trockenbauer selbstständig machen möchte, muss als formale Grundlage ein Gewerbe anmelden. Trockenbauer müssen seit einer Gesetzesänderung aus dem Jahr 2000 keinen Meisterbrief mehr vorweisen. Sofern sich das Geschäft ausschließlich auf den Trocken- und Akustikbau beschränkt, ist nicht von einer Meisterpflicht auszugehen.