Gewerbe anmelden im Bereich Garten- / Landschaftsbau

Wer sich im Bereich des Garten- und Landschaftsbaus selbstständig machen möchte, muss neben aller notwendigen Planung mit der erforderlichen Gewerbeanmeldung einen wichtigen formalen Schritt gehen. Erst nachdem Gründer ihren Gewerbeschein in den Händen halten, sollten sie mit dem operativen Geschäftsbetrieb starten. Der Gewerbeschein ist dabei nichts anderes als das bearbeitete bzw. bewilligte Formular zur Gewerbeanmeldung. Auf diesem wird vor allem das Tätigkeitsspektrum möglichst umfassend und detailliert beschrieben. Generell besteht für einen Gärtnereibetrieb kein besonderer Bedarf an Genehmigungen, wie es für...

Gewerbe anmelden für einen Kiosk

Wer einen Kiosk betreiben möchte, braucht dazu einen Gewerbeschein als formale Berechtigung, da es sich um eine dauerhaft auf Gewinn ausgerichtete Tätigkeit handelt. Doch eine einfache Gewerbeanmeldung wird für einen Kiosk nicht reichen: Je nach Angebotsspektrum sind weitere Nachweise bzw. behördliche Genehmigungen zu beachten.

Gewerbe anmelden als Home Stager

Wer sich als Home Stager selbstständig macht, verschreibt sich beruflich dem Aufmöbeln von Immobilien, die auf den ersten Blick alles andere als ein Verkaufsschlager sind. Auch wenn das Berufsbild in Deutschland noch recht jung ist, so gilt es in Bezug auf die formalen Gründungsschritte einiges zu beachten.

Gewerbeanmeldung als Nachhilfelehrer?

Die Tätigkeit als Nachhilfelehrer kann viele Formen annehmen: Viele nutzen sie als flexiblen Nebenverdienst im Studium, andere machen daraus eine Haupteinnahmequelle. Doch ist für eine Tätigkeit als Nachhilfelehrer eine Gewerbeanmeldung nötig? In diesem Beitrag sollen diesbezüglich alle wesentlichen Faktoren praxisorientiert und mit Blick auf die Rechtsprechung beleuchtet werden.

Gewerbe anmelden als Trockenbauer

Wer sich als Trockenbauer selbstständig machen möchte, muss als formale Grundlage ein Gewerbe anmelden. Trockenbauer müssen seit einer Gesetzesänderung aus dem Jahr 2000 keinen Meisterbrief mehr vorweisen. Sofern sich das Geschäft ausschließlich auf den Trocken- und Akustikbau beschränkt, ist nicht von einer Meisterpflicht auszugehen.

Gewerbe anmelden als Gerüstbauer

Wer sich als Gerüstbauer beruflich selbstständig machen möchte, muss ein Gewerbe anmelden. Hierzu muss eine Handwerkskarte zur Gewerbeanmeldung erwirkt werden. Zu beachten ist ferner, dass es sich um ein Handwerk mit Meisterpflicht handelt. Unter bestimmten Umständen jedoch kann die Existenzgründung auch ohne Meistertitel gelingen.

Gewerbe anmelden mit Friseursalon

Wer sich als Friseur selbstständig machen will, braucht für einen eigenen Salon als formale Grundvoraussetzung einen Gewerbeschein in der Stadt/Gemeinde des Betriebssitzes. Dieser wird beim zuständigen Gewerbeamt beantragt, wobei die Formulare in der Regel online zu finden sind.