Fehler bei der Gewerbeanmeldung verhindern
Fehler Gewerbeanmeldung

Die Gewerbeanmeldung ist der offizielle Startschuss für das geplante Unternehmen. Trotz zahlreicher Hinweise und Ratgeber, worauf bei der Gewerbeanmeldung zu achten ist, passieren Gründern immer noch Fehler. Fehler können Geld kosten. In den meisten Fällen bringen Fehler aber zunächst einmal Ärger mit sich – und kosten Zeit. Um die Zeit in sinnvollere Vorhaben stecken zu können, soll hier gezeigt werden, wie die häufigsten Fehler umgangen werden können.
 

1. Fehler: Ungenaue Formulierung des Tätigkeitsfeldes

Wer Produkte verkauft, damit Handel treibt, Dienstleistungen ermittelt oder Waren herstellt, der gilt per...

Gewerbesteuer
Gewerbesteuer

Die Gewerbesteuer ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Was Gewerbetreibende über die große Unbekannte wissen müssen, haben wir in diesem Artikel zusammengestellt.
 

Was ist die Künstlersozialkasse (KSK)?
Künslter

Die größte Sorge, die den einen oder anderen Selbstständigen umtreibt, ist die Frage nach der Absicherung. Raus aus der Komfortzone eines sozialversicherungspflichtigen Jobs und rein in das Dilemma um die Versicherung. Bei der Krankenversicherung gibt es (wie hier bereits beschrieben) die Option, sich freiwillig gesetzlich zu versichern oder sich um eine

Gewerbe anmelden für einen Gebrauchtwarenladen (Trödel)
Trödelmarkt

Auch wenn im Gebrauchtwarenladen oder auf dem Flohmarkt Trödel verkauft wird, so handelt es sich um eine gewerbepflichtige Tätigkeit, die vor Aufnahme der eigentlichen Geschäftstätigkeit beim zuständigen Gewerbe- oder auch Ordnungsamt anzumelden ist. Die Zuständigkeit ergibt sich aus dem Sitz des Unternehmens, wobei ein Gewerbeamt hier nach Bundesländern schnell gefunden werden kann.

Gewerbeanmeldung als Geburtshelferin (Hebamme)

Wer als Geburtshelferin nicht angestellt in einer Klinik arbeiten möchte, kann sich auch selbstständig machen. In Zusammenhang mit dieser selbstständigen Berufstätigkeit können Geburtshelferinnen alle fachlichen Leistungen anbieten, die vor, während oder nach einer Geburt für Frauen und den Nachwuchs von gesundheitsrelevanter Bedeutung sind. In Deutschland zählen Geburtshelferinnen bzw.

Gewerbeanmeldung als selbstständige Pflegekraft
Pflege

Wer sich als Pflegekraft selbstständig machen möchte, sieht sich im Vorfeld der Aufnahme der eigentlichen Berufstätigkeit mit vielen Formalitäten konfrontiert. Eine in diesem Kontext zentrale Frage ist, ob für diese Form der beruflichen Selbstständigkeit ein Gewerbe anzumelden ist.

Gewerbeanmeldung für einen EDV-Handel
EDV

Wer sich mit dem eigenen EDV-Handelsbetrieb selbstständig machen möchte, muss vor der Geschäftseröffnung zwingend ein Gewerbe anmelden bzw. einen Gewerbeschein beantragen. Es handelt sich um eine gewerbliche Geschäftstätigkeit, sofern sie dauerhaft mit der Absicht der Gewinnerzielung ausgeübt wird. Für die Notwendigkeit der Gewerbeanmeldung (vergl.

Gewerbeanmeldung für einen Schnäppchenhandel

Wer nach sorgfältiger Planung bzw. strategischer Ausrichtung einen Schnäppchenhandel eröffnen möchte, muss vor der Eröffnung des Geschäfts ein Gewerbe anmelden, um den nötigen Gewerbeschein zu erhalten. Dieser ist quasi die offizielle Erlaubnis, einer gewerblichen Tätigkeit in diesem Bereich nachgehen zu können. Im Normalfall sollte die Gewerbeanmeldung recht schnell von statten gehen.

Gewerbe anmelden als Haushaltshilfe
Haushaltshilfe

Wer sich als Haushaltshilfe im Bereich der so genannten haushaltsnahen Dienstleistungen selbstständig machen möchte, muss vor der Aufnahme der Geschäftstätigkeit ein Gewerbe anmelden. Es handelt sich zweifelsfrei um eine gewerbepflichtige Tätigkeit, vor allem wenn sie dauerhaft mit dem Ziel der Gewinnerzielung ausgeübt wird.