Gewerbe anmelden in Rostock

Mit knapp 210.000 Einwohnern ist Rostock die bevölkerungsreichste Stadt im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Auch durch die Lage an der Ostsee führt Rostock offiziell die Bezeichnung Hansestadt. Es handelt sich zudem um eine Universitätsstadt. Auf der offiziellen Internetseite der Stadt Rostock ist von einem maritimen Lebensgefühl die Rede, das von Schiffen, dem Stadthafen, Handel, Traditionen, Kaufmannshäusern, neuem Wissen und jungen Nachwuchskräften geprägt ist. In diesem Gründungsumfeld wird sich die eigene Geschäftsidee perspektivenreich einordnen können, nachdem mit der Gewerbeanmeldung in Rostock eine wichtige formale Voraussetzung erfüllt ist.

Voraussetzungen für die Gewerbeanmeldung in Rostock Die rechtliche Grundlage für die Pflicht zur Gewerbeanmeldung leitet sich aus § 14 der Gewerbeordnung ab. Die Anzeigepflicht greift, falls kein Freier Beruf im Sinne von § 18 Einkommenssteuer vorliegt und eine gewerbliche, d.h. dauerhaft auf Gewinn ausgerichtete Tätigkeit aufgenommen wird. Das gilt auch für die Neuerrichtung eines Betriebs bzw. die Eröffnung einer Zweigniederlassung/unselbständigen Zweigstelle. Die Notwendigkeit, ein Gewerbe in Rostock anzumelden, besteht auch bei der Übernahme eine bestehenden Betriebs bzw. bei der Umfirmierung. Tätigkeiten, die von der gewerblichen Anzeigepflicht ausgenommen sind, finden sich in § 6 GewO. ‚Starthilfe‘ (https://www.rostock.ihk24.de/starthilfe) für unerfahrene Gründer kann die Industrie- und Handelskammer leisten.
 

Wirtschaftsstandort Rostock: Was spricht für die Hansestadt?

Warum selbstständig machen in Rostock? Welche Potenziale bietet dieser Wirtschaftsstandort für einen nachhaltigen Wachstumskurs? Diese Fragen sollten im Businessplan potenzialorientiert beantwortet werden, wobei eine fundierte Standort- und Konkurrenzanalyse ein zentraler Ausgangspunkt ist.

Für den Standort Rostock spricht die sehr gute Infrastruktur, wobei der moderne Seehafen für exportorientierte Geschäftsmodelle viele Optionen eröffnet (viele regelmäßige Fährverbindungen sind nutzbar). Da Rostock einen der größten Ostseehäfen aufweist, punktet der Standort mit einer attraktiven maritimen Infrastruktur. Die Achsen Hamburg-Stettin und Berlin-Kopenhagen verlaufen durch Rostock. Experten sehen Rostock auch dank sehr guten Hinterlandverbindungen als multimodalen Verkehrsknotenpunkt. Abgesehen vom Binnenmarkt liegen auch die Märkte Skandinavien, Ost-, West und Südeuropas in Reichweite. Die zentrale Lage und vielfältige Möglichkeiten am Standort Rostock stellen niedrige Speditions- sowie Distributionskosten in Aussicht, was für viele Geschäftsmodelle ein wichtiger Vorteil sein kann. Eine große Vielfalt an interessanten Gewerbeflächen und ein vielversprechendes Potenzial an gut ausgebildeten Fachkräften durch die Universität samt Forschungstätigkeit runden das gründungsfreundliche Profil der Hansestadt Rostock ab.
 

Wie Gewerbe anmelden in Rostock?

Wer unerfahren ist und Fragen hat, sollte einen Termin im Gewerbeamt Rostock vereinbaren. Beim Gespräch lassen sich alle Fragen klären und so ein vollständiger Antrag einreichen. Es ist aber nicht zwingend notwendig, einen persönlichen Termin im Gewerbeamt Rostock zu vereinbaren. Alternativ ist es möglich, den Antrag schriftlich oder auch elektronisch einzureichen. Wer sein Gewerbe in Rostock online anmelden will, kann auf die Unterstützung des Services des einheitlichen Ansprechpartners setzen.
 

Frist für die Gewerbeanmeldung in Rostock?

Die Stadt weist ausdrücklich darauf hin, dass die Gewerbeanmeldung mit der Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit zu erfolgen hat. Eine verspätete oder ausbleibende Gewerbeanmeldung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Bußgelder und hohe Nachzahlungen an Gewerbesteuer können unangenehme Folgen sein.
 

Wie langet dauert es, bis der Gewerbeschein ausgehändigt wird?

Im Falle der schriftlichen oder digitalen Gewerbeanmeldung ist in der Regel mit einer Bearbeitungszeit von 3 Tagen zu rechnen, bis der Gewerbeschein genutzt werden kann. Eine kurze Bearbeitungszeit setzt aber voraus, dass der Antrag vollständig und korrekt eingereicht worden ist.
 

Was passiert, wenn Antrag auf Gewerbeanmeldung nicht vollständig eingereicht wird?

Er kann dann nicht abschließend bearbeitet werden, es kommt zu Verzögerungen, die je nach Geschäftsmodell sehr teuer sein können. Daher gilt es, die individuellen Gründungsvoraussetzungen so früh wie möglich in Erfahrung zu bringen. Zu prüfen ist vor allem, ob für die Gewerbeanmeldung eine Erlaubnis notwendig ist oder ob es sich um ein überwachungsbedürftiges Gewerbe handelt.


Alles auf einen Blick

Anschrift Gewerbeamt:
Charles-Darwin-Ring 6
18059
Rostock
Mecklenburg-Vorpommern
Gewerbesteuer-Hebesatz:
2015: 465% | 2014: 465%

Tipp: Nutzen Sie unseren Gewerbesteuerrechner!

Kosten / Gebühr für Gewerbeanmeldung:
ca. 26 Euro
Webseite Gewerbeamt:
Gewerbeanmeldung Formular (PDF):
Öffnungszeiten / Bemerkungen:

Montag 09:00 - 12:00 Uhr

Dienstag 09:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 - 16:00 Uhr

Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Telefon:
0381 / 381-3212

Wichtig: Was ändert sich bei meiner Krankenversicherung nach der Gewerbeanmeldung?

Im Zuge Ihrer Gewerbeanmeldung sollten Sie sich nun zeitnah um Ihre Krankenversicherung kümmern. Als Selbstständiger sind Sie nicht mehr automatisch Pflichtmitglied in Ihrer gesetzlichen Krankenkasse und müssen sich dort auf Antrag befreien lassen. Die Beiträge werden nun nach Ihrem Einkommen erhoben. Die Kosten belaufen sich im Jahr zwischen...