Gewerbe anmelden - Berufsgruppen

Je nach Berufsgruppe gibt es im Rahmen der Gewerbeanmeldung wichtige Dinge zu beachten. Das sind unter Umständen gesonderte Erlaubnispflichten oder bestimmte Dokumente, die im Vorfeld der Gewerbeanmeldung beantragt werden müssen. Welche Besonderheiten für die Anmeldung eines Gewerbes in Ihrem entsprechenden Berufsfeld oder Tätigkeitsbereich gelten, erfahren Sie in den nachfolgenden Artikeln. Unsere Liste an Berufen wird kontinuierlich erweitert.

Wichtig: Wir sind bemüht, die Berufsgruppen geschlechtsneutral zu benennen. Da dies bei Berufsbezeichnungen nicht immer möglich ist, haben wir uns aus Gründen der besseren Lesbarkeit für die männliche Form entschieden.

Wählen Sie unter folgenden Berufen:

Was passiert mit meiner Krankenversicherung nach der Gewerbeanmeldung?

Im Zuge Ihrer Gewerbeanmeldung sollten Sie sich nun zeitnah um Ihre Krankenversicherung kümmern. Als Selbstständiger sind Sie nicht mehr automatisch Pflichtmitglied in Ihrer gesetzlichen Krankenkasse und müssen sich dort auf Antrag befreien lassen. Die Beiträge werden nun nach Ihrem Einkommen erhoben. Die Kosten belaufen sich im Jahr zwischen... [ weiter >>> ]

Leser dieses Artikels haben auch gelesen:

  • In dieser Rubrik finden Sie allgemeine Themen rund um die Gewerbeanmeldung, sowie allgemeine Informationen zur Selbstständigkeit und Existenzgründung.

    Bitte wählen Sie unter folgenden Artikeln:

  • Wer detailliert recherchieren würde, könnte sicherlich Fachkundenachweise für alle Berufe von A wie Abfallbeauftragter bis Z wie Zusatzbezeichnung finden. Das Ergebnis wäre ein buntes Sammelsurium an Vorgaben, die nicht nur branchen- oder berufsspezifisch variieren, sondern auch regional unterschiedlich ausfallen.

  • Der Begriff Heilmittel wird hierzulande in Zusammenarbeit mit der gesetzlichen Krankenversicherung im Sozialgesetzbuch (SGB) definiert. Generell umfasst die Heilmittelbranche die Tätigkeitsfelder der Physiotherapie, der Logopädie, der Podologie und Ergotherapie.